So der letzte Tag auf Sri Lanka

Ja man soll es nicht für möglich halten….die 22 Tage sind bald vorbei…

Heute nochmal kurz nach Negombo rein gefahren…

Zum Fischmarkt…weil das Aroma dort so gut ist…

fish1

fish3

fish2

fish5

fish6

fish4

fish8

Irgendwas davon liegt heute Abend auf unserem Abschieds – Essen – Teller…

fisha2

fisha1

naja der Geruch macht auf jedem Fall nicht hungrig….bestimmt nicht bei der Hitze..

Weiter zur Lagune und unterwegs zur Main Street noch ein paar Immpressionen eingefangen..

nega1

neg11

nega3

nega2

nega4

neg13

nega5

neg12

Und auch noch eine kleines Einkaufszentrum gefunden…

nega6

und wieder zurück…ein wenig ausgruht…ein bisschen schon einpacken..

und gegen Abend nach dem Sonnenuntergang ging es um die Ecke…echt zum Zimmer raus und um die Ecke liegt das Restaurant vom Icebear…

zu unserer übigen Fischplatte für 2 Personen…mit Graps, Tuna, Prowns usw..

echt lecker und mehr als seinen Preis wert…..

Ja nun….was soll ich noch sagen…..jetzt heißt es wohl Abschied nehmen….

von Land und Leuten….

Mein Fazit: Echt wunderschöne Natur, die sehr abwechslungsreich ist, sehr liebe und nette Menschen..wenn bei manchen nicht das Geld zu stark regieren würde..

Aber Sie müssen aufpassen, das sie diese Geschenk nicht halbherzig für den Profit vernichten.

Bernd und Anita sagen Tschüß, bis zum nächsten Trip…….

PS: der Speiseplan füur die kommenden Tage: Leberkäs mit Ei, Bratwürstchen mit Sauerkraut, gutes Schwarzbrot mit Leberwurst und zur Kröhnung…Schäuferla…natürlich mit gutem Bier aus dem Frankenland.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sonntag = fauler Tag

Mahlzeit …..

Also gestern war ein richtig fauler Tag….ein typischer Sonntag….

Sind am Nachmittag …. weil gegen Mittag hat man sich vor der Sonne verstecken müssen, da sie richtig runtergebrannt hat, die Power die euch im kalten Deutschland fehlt….

also gegen 15:00 ins Meer….echt hübsche Wellen, die es gab….habe leider meine cam vergessen…sonst hätte es lustige Bilder von einer Anita gegeben… die von den Wellen gleich beim reingehen erwischt wurde…und fast nicht mehr hochkam…sie wurde ein “ kleiner “ Spielball der bösen bösen Wellen….

nicht das wieder heist, ich sei ein Schadenfreudiger Mensch…sie musste selber lachen…

aber eine der Wellen hat ihre Sonnenbrille vom Kopf gerissen….ein wenig mehr Plastikmüll…..den sauber ist der Strand nicht und das Wasser erst recht nicht..

habe mind. 3 Plastiklöffel…mehrere Tüten…und die Krönung: ein gebrauchtes Wundpflaster entdeckt…dann hats mir gereicht…raus …sofort im Garten sich ausgiebig abduschen und für uns beide erstmal Bier zum innerlichen runterspülen geordert.

Am Abend zu, wie Anita immer sagte: zur Süßen, zum Essen.

Die kleine Kneipe heißt: King Barge  Lewis Place No.139 Negombo

PS: habe ein Bierchen umsonst bekommen für die Werbung…von nix kommt nix….

bark1Anita und die Chefin…haben über mich geredet, als ich kurz zum Supi rüber bin, weil unser Stromadapter laut meiner Chefin hin ist ( habe das Teil später repariert, nur ne Schraube ab)…und sich einen abgelacht…wie man sieht..

bark2Aber …was sollst…

aber hier gibt es echt lecker Essen zum kleinen Preis..und ab 9:00 auch Brechfest..ähhh Breakfast ….

barkeat2

Anitas Hünchen gegrillt…

barkeat1

und mein Fisch….saftig und mit viel Knoblauch….gegen die Stechmücken…

jedes Essen von 600 – 850 RS…..und man ist satt….

icenight1

Unser Teil…wo wir wohnen…bei Nacht, falls es keinem Aufgefallen ist

icenight2

und am Montag ( also heute ) werden wir hier speisen…..im Garten der Unterkunft..

So das wars……

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Negombo…oder..jetzt sind wir faul…

Sind seit vorgestern ja wieder in Negombo und im Icebear zurück.

Haben jetzt die Suite vorne zum Meer, mit eigenem Sonnen Liege Platz und großer Terrasse…

suite01

Schönes großes Zimmer…und ein tolles Bad…..

Anita hat gestern früh über die Brüstung folgende Aufnahmen gemacht…

morn1

morn2

morn3

Und so sieht die Aussicht im gesamten aus..

IMG_20160220_113849

Und meine hat schon ihren lieblings Platz gefunden…und ja, das Ding hält..

gardenan

Gestern gegen späten Nachmittag dachten aber alle die Welt..Pardon…..Sri Lanka geht unter..

innerhalb von 10 min hat sich der Himmel zugezogen und es hat in der Ferne zu donnern begonnen…der Wind wurde immer stärker und drehte ständig die Richtung…

unwetter1

unwetter2

Aber es krachte und blitzte nur in der Ferne….wir haben aber gewartet, ob es noch regnet….es kam nix…..erst 1 Std. später, wir haben gerade die Anlage verlassen, weil der kleine Hunger gekommen ist…

fing es an wie aus kleinen Eimern…aber für was habe ich eine kluge Frau…sie hat den Zimmer eigenen Regenschirm mitgenommen…..und fast trocken zum essen….

Auf dem Heimweg war alles vorbei…..

Und noch was zur Info:  Hier auf Sri Lanka könnte man billig das Remake zu Alfred Hitchcocks “ Die Vögel  “ drehen….den die Viecher ( Raben)  sind hier zu Massen schon da…

habe nur einen mal „abgeschossen“…

raven

Heute noch echt faul…..Mittags ist es eh zu heiß für Sonne…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Der letzte Weg….

map_negombo

So  Leutchen es geht zurück an den Ausgangspunkt…

Hier noch ein paar Bildchen vom “ Palm Villa Hotel“ in Merissa…

Von aussen sehen die Dinger immer wie: Hilfe was erwartet mich dort nur wieder, aus!!!

villapalm1

 

Aber innen….kommt der Wow Effekt….

villaphaus

Der Blick ins Liegestuhl – Paradies mit den Zimmern im Haupthaus….

Und es gab fast keine Handtuch Beleger……

villapbar Mitte gehts zur Lobby…und daneben rechts ist die fast schon „überlebensnotwendige“ Bar, wo man sich das Wasser holt…und nur Wasser..hihi..

Also wir hacken ab…das Palm Villa in Merissa….gutes Perso…gutes Frühstück…schöne Zimmer und echt eine 5 Sterne Lage direkt an der Bucht…auch sehr gute Infos…aber ein Mangel….das Essen dauert sehr lange und ist kalt…und das bei diesen Temperaturen….die schaffen hier fast alles…

Zack ins Tuktuk…und zum Bahnhof getuckert…

Liegt JWD   ( hier die Auflösung: janz weit draussen)  …aber echt…

Unser Fahrer dachte wohl wir wissen nicht was wir machen: Is a very small Railway Station….zu gut deutsch…eh Touris, das Teil ist so klein…da hält fei nicht jeder Zug….oder passt vom Bahnsteig rein…wie wir dann erfahren mussten..

Hier der Beweis…und nein das ist keine Aufnahme vom Wunderland in Hamburg ( wieder was für Insider..oder viel Spaß beim Koggeln)…

hbfmer01

 

hbfmer02

Aber s gibt nen Briefkasten….wenn der Zug mal doch nicht hält…kann man gleiche ne Beschwerde abschicken…

Also Zug kommt…..wieder mal irgendwann…aber nicht zu spät…diesmal…

aber unser 1 Klasse Wagon rauscht über den Bahnsteig hinweg und ist nicht mehr üuber diesen Erreichbar, also rein wo es geht und mit dem ganzen Gepäck sich nach vorne durcharbeiten….und das bei Fahrt dann auch noch…schlinger , hoppel..

Aber plötzlich endet der weitere Durchgang an einer versperrten Tür, ich zur Tür heraus gehängt und nach vorne geplägt…Typ schaut zur offnen Schiebtür raus…ich erkläre ihm das wir zur 1 Klasse wollen…er verschwindet ohne eine Mine zu verziehen…und ich denk mir…der ignoriert mich….und kommt auch nicht wieder..

Anita fängt an zu jammern, wie wir jetzt in unseren Wagon vor kommen….und auf Kommando geht die Tür auf …ich zeig dem Typ unser Ticket und wir sollen ihm durch den … ich weiss nicht was dieser Wagon dahrstellen soll…folgen, dort wird mit großen Kraftaufwand eine Schiebetür geöffnet…Herzlich Willkommen in der 1.Klasse…

Aber Sie ist nicht mit der anderen Eisenbahngesellschaft zu vergleichen…wurscht..zu den reservierten Plätzen….und der Trip nach Colombo kann beginnen…

Aber echt diese 1.Klasse verdient ihren Namen bei weiten nicht…

zugmc1

zugmc2

so sehen keine Begeisterten Gesichter aus….aber besser als gelaufen….oder in der 3.Klasse.

Die Strecke ging immer an der Küste entlang nach Colombo hinauf, nach 4 Stunden kamen wir am Fort an, raus und aussen musste ich erstmal eine rauchen…Anita hatte auch schon einen Typenim Schlepptau, der uns ein Taxi nach Negombo organisiert…und das für 4000 (inkl. Highway Express) ..der Typ vom Hotel hat uns 5500 + 300 für HExpress abgenommen…

Aber der Taxifahrer…ich habe irgendwann aufgehört zu zählen…wie oft wir Fahrer hatten, die erstmal irgendwo zum tanken gefahren sind…bei uns war immer gleich der Sprit leer….zurück…. der wurde auf dem Highway immer nervöser..als ob er noch nie schneller als 60 km/h gefahren ist.

Und bei jedem Schild….wurde er 1 km vorher langsamer….wenn wir in 2 Std. nicht angekommen sind, für eine Strecke von gerade mal 30 km, soll er sich hinter setzten und ich fahre…

Wir sind aber angekommen, eingecheckt, kurze Wäsche und ab eines Trinken…wurden aber mehrere…beide …

Dafür geschlafen …in dem großen Bett…wie die Engel……

UND IM NACHTRAG:  Man möge mir Schreibfehler und auch Fehler in der Satzstellung verzeihen…..aber nie mehr Tablet..und kein Android !!!!!!!!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Galle

map_galle

Sind am Vormittag von Merissa nach Galle ge-tuktukt…ist günstiger als ein Taxi und doch komfortabler als der öffi Bus. Mit dem Fahrer gleich vereinbart das er dort auf uns wartet, dann fahren wir wieder mit ihm zurück…. dort aber nur den alten Teil besichtigt….reicht auch..

galle01

galle02

galle06

galle04

galle05

Alles sehr touristisch Aufbereitet…. in den meisten hergerichteten Gebäude sind Restaurants oder Juweliere…..zwischen durch hat es zweimal stark aber kurz geregnet…..

Nach zwei Stunden einmal rundherum und einmal durch die Mitte… wieder zurück nach Merissa..

Unterwegs bekam Anita noch die Möglichkeit für die Stelzenfischer….wenn es sein muss !!!!

stelzenfischer

Ich bin nicht mit rüber auf die andere Straßenseite…. aber sie wurde gleich abkassiert..für das fotografieren…

Ich hau mir in meinen Weiher auch so eine Stange rein und setzte mich drauf und mach so als ob…und kassierte von jedem 5 € ab!!!!

Zurück in Merissa sofort in die Badeklammote und ab ins Wasser….noch mit den beiden sehr netten Österreichern ( ein liebenwertes Männerpaar ) noch zum essen…und der Tag ist auch gelaufen…..

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Moby Dick wir kommen…

Es geht zum Wale gucken….

Früh morgens aufstehen ( diesmal erst gegen 6:00 Uhr ) ins Tuktuk verfrachtet worden und zum Hafen gebracht, wo überhaupt keine Menschenmassen sich befanden, die nicht zum Wal TV wollten…..oder doch…

anm.: Es ist Massentourismus pur….

Also auf die Boote verteilt worden, dort bietet dir auch der freundliche und um deine Gesundheit bedachte Matrose gleich eine Tablette gegen Seekrankheit an, ich denke aber nicht aus menschenfreundlichkeit, sondern wenn es einer nicht bis zur Rehling schafft, muss er die Sauerei nicht wegmachen…

1,5 Std ging es raus aufs offene Meer, vorbei am Highway No. One ( den hier verläuft wohl eine der Hauptschiffahrtsrouten genau vor der Küste vorbei in Richtung Afrika).

Und dann ging es los….erts ein paar Fliegende Fische ( zu schnell für Fotos), dann Delphine und dann einer oder zwei Wale…

walboot

wal01

dolphin01

dolhin01

wal31

wal30

Nachdem wir ca 1Std. die oder den Wal gejagt habem,ging es wieder zurück…wobei die Personen die Tabletten vom Schiff bekommen haben, alle einschliefen…aber es gab von unserem Boot kein „Fischfutter“.

wal02

wal40

So auch dieser Programmpunkt ist abgehackt…

Am Nachmittag kam die Sonne richtig schön raus und mein Frauchen wollte unbedingt mit der Unterwassercam Bilder machen…kurze Einweisung und ab gings zu den Fischen…

tauch03tauch02tauch01….und das ganze liegt , so zu sagen, vor der Haustür ( Hotel )…

essenGleich neben dem Hotel eine kleine Kneipe entdeckt, die auch warme Essen serviert…und der Chef Ranjagd ist ein voll cooler Typ…

Ja das mit dem warmen Essen…wir wahren einmal im Hotel schön bei Kerzenschein zum essen….aber die Speisen kamen lauwarm bis kalt und Anita erstmal das falsche…sie hatte aber schon Angefangen und auch den Fehler verstgestellt ( im Dunkeln ist es halt schon schwer die Essen zu unterscheiden )

….zack kam der Boy nimmt den Teller weg und stellt in an seinen richtigen Besitzer..man bedenke..Anita hatte schon gekostet…und brachte gleich ihr richtiges Essen….echt geil….

Also die Kneipe nebenan etdeckt….warmes Essen…schnell serviert…und das für die hälfte vom Hotel…..

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Merissa und das Meer

map_mirissa

Hier lasse ich nur Bilder sprechen…. ja ich kann den Neid bis hierher hören…

IMG_20160216_025421

villaseeblick

urlaubsfeeling01

IMG_20160216_025212

surfer

palmvillaroom

amberg

palmvilla2

seeig2

seeig1

night21

So und morgen Vormittag sagen wir Moby Dick guten Tag……

Was für ein Spaß 😡

ihr werdet es schon sehen….

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen